Eckhart Müller-Timmermann

Diplom-Psychologe
Wirtschafts- und Gesundheitspsychologe
Supervisor BDP
Approbierter Psychologischer Psychotherapeut
Humanistische, systemische und ressourcenorientierte Arbeitsphilosophie

Die Prinzipien, die mich und meine Beratungstätigkeit leiten:

- Unser Leben ist das, was unsere Gedanken aus ihm machen
- Deine beste Schule sind deine eigenen Fehler
- Es gibt immer einen Weg

Tätigkeitsschwerpunkte:

- Arbeit und Gesundheit
- Unternehmen/Behörde/Institution und Gesundheit
- Führung und Gesundheit
- Betriebliche Interessenvertretung und Gesundheit
- Persönliche psychische und körperliche Gesundheit 
 
Beratung
Fortbildung
Coaching
Vorträge
Veröffentlichungen


Beratungs-Aktivitäten 2008 - 2015, u.a.:

Beratung mittelständischer Unternehmen zu den Themen Gesundheit, Führung, Teamentwicklung und Vertrieb
 
Coaching von Führungskräften großer, mittlerer und kleiner Unternehmen und von Selbstständigen/Freiberuflern

Gesundheitscoaching in Fällen von Burnout, Stressproblemen, psychischen Störungen sowie zur Vorbeugung  

Vorträge vor Geschäftsführern mittelständischer Unternehmen zu den Themen Leistung und Leistungsbeeinträchtigungen, Selbstmanagement, Zeitmanagement, Work-Life-Balance, psychische Erkrankungen/Burnout und Coaching

Beratung von Unternehmen, Ministerien und Behörden im Bereich Arbeit und Gesundheit: Burnoutprophylaxe, psychische Belastungen am Arbeitsplatz, Gesundheitsförderung, Gesundheitsmanagement, gesundheitsorientierte Führung, persönliche und betriebliche Kommunikation

Inhouse-Fortbildungen zu den Themen Gesundheit, Führung und Gesundheit, Stressmanagement, psychisch erkrankte Mitarbeiter und Burnout-Prophylaxe bei Unternehmen, Ministerien, Landesbehörden, Kommunalverwaltungen, Banken, Medien, Anstalten des öffentlichen Rechts, Kliniken, Schulen, Einrichtungen etc.

Beratung von Betriebsräten im Bereich psychische Belastungen am Arbeitsplatz sowie Arbeit und Gesundheit

Zukunfts-Workshops und Konfliktmoderation in Betrieben auf Geschäftsleitungsebene

Teamcoaching und Teamentwicklung in Unternehmen und Behörden

Teamentwicklung und Kundenorientierung in Büros und Praxen

Anti-Mobbingmaßnahmen in Betrieben und Behörden


Kongress- und Tagungs-Beiträge 2006 - 2015

Konfliktmanagement und Mobbing-Prophylaxe als Leitungsaufgabe – Selbstmanagement der Leitung

Didacta – Die Bildungsmesse; KiGA-Seminare; Hannover
Vortrag dort am 23. Februar 2006

Strategien zur Senkung von Burnout und innerer Kündigung im Kollegium

Tagung „Erfolgreiches Schulmanagement an Hauptschulen“, Schönberg
Vortrag dort am 6. Mai 2006

(Wie) Ist das Alles zu leisen?

Praktische Tipps für ein wirksames Selbstmanagement
Praxistagung „Kinder bilden Zukunft“; Recklinghausen
Vortrag dort am 12. Mai 2006

Die besten Akquisitionsstrategien

Kongress für Wirtschaftspsychologie; Leipzig
Vortrag dort am 23. Mai 2006

Guter Streit oder Schikane und Vernichtung

Möglichkeiten der Mobbing-Vermeidung im Kollegium
Schulanfangstagung; Flensburg
Vortrag dort am 17. August 2006

Die sieben Säulen eines effektiven Zeit- und Selbstmanagements

Praktische Tipps für zusätzliche Portionen Energie und Zeit
Schulanfangstagung; Flensburg
Vortrag dort am 17. August 2006

Strategien zur Senkung von Burnout und innerer Kündigung im Kollegium

Kongress des Schulleiterverbandes Schleswig-Holstein; Rendsburg
Vortrag dort am 7. November 2006

Strategien zur Senkung von Burnout und innerer Kündigung im Kollegium

IQSH-Fortbildungsveranstaltung für Schulleiterinnen und Schulleiter der berufsbildenden Schulen in Schleswig-HolsteinVortrag dort am 15. November 2006

Strategien zur Senkung von Burnout und innerer Kündigung im Kollegium

Tagung: "Schulmanagement an Gymnasien"; Sankelmark
Vortrag dort am 25. November 2006

Mehr leisten mit weniger Ressourcen - Zeit- und Selbstmanagement

Didacta – Die Bildungsmesse; KiGA-Seminare; Köln
Vortrag dort am 27. Februar 2007

Gelungene Gespräche mit KollegInnen, Eltern oder anderen eigenwilligen Menschen

Didacta – Die Bildungsmesse; KiGA-Seminare; Köln
Vortrag dort am 28. Februar 2007

Gesund bleiben am Stress-Arbeitsplatz Sekretariat

Stets verfügbar, ständig in Zeitnot, immer ein offenes Ohr und - lächeln
Sekretariatstagung Bildungszentrum Tannenfelde, Aukrug
Workshop dort am 5. und 6. September 2007

Mobbing-Prophylaxe für Führungskräfte und Betriebsräte

11. Hamburger Workshop "Konfliktlösung in Betrieben",
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Vortrag am 28. März 2008

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

11. Hamburger Workshop "Konfliktlösung in Betrieben",
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Vortrag am 29. März 2008

Führung und Mitarbeitergesundheit

11. Hamburger Workshop "Konfliktlösung in Betrieben",
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Vortrag am 29. März 2008

Mobbing-Prophylaxe als Leitungsaufgabe

"Konflikt- und Motivationsforschung am Arbeitsplatz",
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Vortrag am 6. Mai 2008

Entflammt, verheizt und ausgebrannt?

Impulstagung 2008 "Feuer und Flamme - und trotzdem nicht ausgebrannt!",
Stadt Innsbruck, 1. bis 4. September 2008
Eröffnungvortrag am 1. September 2008

Gesund führen in Veränderung - die Schlüsselrolle der Führungskräfte

Fachtagung "Gesundheit fördert Arbeit",
11. bis 12. September 2008, AVS Akademie für öffentliche Verwaltung des Freistaates Sachsen, Meißen
Beitrag am 11. September 2008

Erfolgreiches Selbst- und Zeitmanagement

SHD Unternehmerforum 2009
3. bis 4. Februar 2009, Andernach
Vortrag am 4. Februar 2009

Ausgelaugt und ausgebrannt? Burnout-Prophylaxe in der Frühförderung

Tagung "Frühförderung - (k)ein leichter Job?
7. bis 10. Mai 2009, Boppard
Vortrag am 9. Mai 2009

Enttäuscht, erschöft, ausgebrannt -Burnoutprophylaxe in Berufen mit hohen psychischen Belastungen

3. Hamburger Kinderpalliativtag
Vortrag am 13. Februar 2010, Hamburg

Burnout im Arztberuf

NATUM-Kongress "Ganzheitliche Frauengesundheit", Damp, 24.-26.09.2010
Beitrag am 26. September 2010

Gesundheitscoaching

Coaching-Jahrestagung des IQSH, Rendsburg
Beitrag am 6. November 2010

Salutogenese - Wohlfühlen ist keine Glückssache

Hauptvortrag auf dem Landesfachtag Lehrergesundheit Schleswig-Holstein, IQSH,
5. Februar 2011

Burnout: die persönlichen und beruflichen Risiken; Strategien gegen ein Ausbrennen

Vortrag, 9. Neustädter Fachtagung, vhs Hannover Land, Neustadt a. Rbge., 20. Mai 2011

Lehrergesundheit als Führungsaufgabe

Beitrag auf der IQSH-Tagung "Die Arbeit von Schulleitungsteams an Regional- und Gemeinschaftsschulen gestalten". Congress Centrum Damp, 21. September 2011

Psychische Störungen - erkennen und angemessen darauf reagieren.
Strategien zur Senkung von Burnout und innerer Kündigung im Kollegium

Beitrag auf dem Gesundheitstag "Macht Schule krank" von GEW Sachsen, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und Unfallkassen Sachsen, Dresden, 27. September 2011

Selbst schuld?! - Die erfolgreichen Strategien, Mobbing-Opfer zu werden

Vortrag auf der Fachtagung "Gute Arbeit - Impulse aus der Praxis". Sparkassenakademie Kiel,
25. Oktober 2011

Burnout - die persönlichen und beruflichen Risiken

Vortrag auf der Fachtagung des JFB für pädagogische Fachkräfte "Nur Bindung schafft Bildung". Stadtlohn, 24. Mai 2012

Burnout, innere Kündigung und psychische Erkrankung

Beitrag auf dem Gesundheitstag "Handeln jetzt! Krank durch Schule - nein danke!" von GEW Sachsen, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und Unfallkassen Sachen, Dresden, 9. Oktober 2012

Leiten und gesund bleiben

Beitrag auf dem Deutschen Kitaleitungskongress 2013 (DKLK) von Carl Link, KiTa aktuell, dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. und der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit e.V. (BAG-BEK e.V.), Köln, 22. April 2013

Leiten und gesund bleiben

Beitrag  auf dem Deutschen Kitaleitungskongress 2013 (DKLK) von Carl Link, KiTa aktuell, dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. und der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit e.V. (BAG-BEK e.V.), Augsburg, 24. Juni 2013

Leiten und gesund bleiben

Beitrag  auf dem Deutschen Kitaleitungskongress 2013 (DKLK) von Carl Link, KiTa aktuell, dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. und der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit e.V. (BAG-BEK e.V.), Braunschweig, 17. September 2013

Gesundheitsförderliches Leitungsverhalten

Beitrag auf dem Deutschen Kitaleitungskongress 2014 (DKLK)  von Wolters Kluwer und KiTa aktuell, Hannover, 03. Juni 2014

Leiten oder leiden - Gesund führen und selbst gesund bleiben

Beitrag auf dem Deutschen Kitaleitungskongress 2015 (DKLK)  von Wolters Kluwer und KiTa aktuell, Dortmund, 14. April 2015

Leiten oder leiden - Gesund führen und selbst gesund bleiben

Beitrag auf dem Deutschen Kitaleitungskongress 2015 (DKLK)  von Wolters Kluwer und KiTa aktuell, Augsburg, 05. Mai 2015

Leiten oder leiden - Gesund führen und selbst gesund bleiben

Beitrag auf dem Deutschen Kitaleitungskongress 2015 (DKLK)  von Wolters Kluwer und KiTa aktuell, Berlin, 19. Mai 2015

Leiten oder leiden - Gesund führen und selbst gesund bleiben

Beitrag auf dem Deutschen Kitaleitungskongress 2015 (DKLK)  von Wolters Kluwer und KiTa aktuell, Ludwigshafen, 29. September 2015